Samstag, 30. Juli 2016

Gut ausgerüstet

Noch zwei Errungenschaften: Ein Aufstehsessel und ein Rollstuhl.

Aus meinem so bequemen Sessel mit hoher Rückenlehne konnte ich ohne Hilfe nicht mehr aufstehen. Wenn Peter nicht grad ereichbar war, musste ich halt warten, was mir , als nicht die Geduldigste, schwer gefallen war. Mit dem Aufstehsessel bin ich wieder selbständig.

Der Rollstuhl ist für längere Spaziergänge vorgesehen. Wir gehen morgen für eine Woche ins Goms. Wenn das Gehen zu anstrengend wird, kann ich in den Rollstuhl umsteigen.

Innerhalb eines guten Monats bin ich nun gut ausgerüstet für die nächste Zeit: das Pflegebett, der Handlauf bei den Eingangsstufen, der Treppenlift, der Sessel und der Rollstuhl. All das gibt mir Sicherheit und erleichtert den Alltag.

Vor 10 Tagen hatte ich Termin in St. Gallen. Das begann mit einem grossen Schreck. Als wir in Zürich den Zug wechselten, haben wir festgestellt, dass wir uns um eine Stunde vertan haben. Zum Glück waren sie so flexibel, dass ich trotzdem zu meinen Konsultationen gekommen bin.

Wir haben dort mein Notfallblatt ausgefüllt, was für Medis helfen bei Atemnot und Angst. Das gibt auch Sicherheit. Eine Beatmungsmaske brauche ich weiterhin nicht. Die Werte sind immer noch im grünen Bereich.

Jetzt freue ich mich auf die Tage im Wallis. Dort erwarten uns angenehme Temperaturen.

Kommentare:

  1. Du bist eine tolle Frau und gehst mutig weiter. Ich freue mich so für Dich, dass Du alles erdenkliche bekommst was man in Deiner Situation haben muss. Manches ist sicher eine Umstellung aber die Vorteile überwiegen bei weitem.
    Ich wünsche Dir schöne warme Tage. Bei uns hat es nun endlich geregnet und die Blumen und Pflanzen sind dankbare Abnehmer. Wir hatten hier mindestens 14 Tage keinen Regen. Der Süden hatte zuviel davon. So ist das eben, ich habe mich über den Sommer gefreut nur an manchen Tagen war es einfach zu heiß, das bekommt mir nicht.
    Sei lieb gegrüßt mit guten Wünschen, Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. Nun bist du voll ausgerüstet Sylvia und gehst tapfer
    und mutig deinen Weg ,ich wünsche euch in Goms
    eine tolle Zeit mit angenehmen Temperaturen !
    Hier regnet es ja, gottlob hat es etwas abgekühlt und die Natur
    braucht das kühle nass dringend :-))

    Ganz herzlich grüsst dich
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt doch alles in allem gut.
    Ich wünsch dir eine schöne Zeit und
    einen gemütlichen Restsonntag!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylvia,
    trotz allem Schweren freue ich mich, dass du immer gleich eine Lösung hast oder findest mit deinem lieben auch so bemühten Umfeld!
    Ich finde es gut, dass du dich erleichtert fühlst und gut ausgerüstet.-
    Ja so ein Rollstuhl ist eine große Hilfe, er kann an Stelle des Rollators eingesetzt werden und wenn du keine Kraft mehr hast, kannst du dich gleich reinsetzen und dein Mann kann dich schieben eine feine Sache im Urlaub....Ich wünsche dir, dass du die Tage so genießen kannst! Eine gute Zeit zum Auftanken wünsche ich Euch!!!
    Ja und der Aufsteht-Sessel ist auch eine große wohltuende Hilfe,
    zu Hause!
    Einfach eine feine Sache, was es alles zum Gut-tun gibt!!!
    Ich denke an dich und wünsche dir viel Gutes!!!!!
    Herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sylvia
    Ich freue mich sehr darüber, dass es dir - den Umständen entsprechend - noch so gut geht. Wünsche dir und Peter weiterhin viel Kraft und Freude!
    Herzliche Grüsse, Suzan Honegger-Nakkas

    AntwortenLöschen