Donnerstag, 7. Januar 2016

Lungenentzündung / Goms

Wir sind seit Montag hier im Goms. Der Arzt hat grünes Licht gegeben!

Seit heute morgen schneit es ununterbrochen. Die ganze Landschaft ist tief verschneit. Einfach wunderbar. Wir haben grad einen Schneespaziergang  gemacht, gut eingepackt. Da ich die Antibiotika noch einige Tage nehmen muss, bin ich schon noch reduziert und bald müde.

Das Thema Infekte beschäftigt mich schon. Vermeiden lassen sie sich kaum. Ausser ich warte ängstlich zu Hause. Das Leben spielt sich jedoch draussen ab, unter Menschen. Und ich will so lange es möglich ist, daran teilhaben.

Ich denke seit dem Infekt an meinen Vater, der 1989 an Krebs gestorben ist. Einige Monate vorher, an Weihnachten 1988, hatten Marco und Patrick eine Grippe und wir wollten weder mit den Jungen die Fahrt ins Berner Oberland zu meinen Eltern wagen, noch den Vater anstecken. Der Vater jedoch entschied, dass sie uns besuchen. Es war für ihn wichtig, die Zeit mit uns zu verbringen.

Auch für mich ist es wichtiger die Tage mit Leben zu füllen!

Am 13. Januar geht es dann wieder nach Hause. Arztkontrolle und Therapien.

Jetzt hoffe ich, mich innerhalb der nächsten Tage noch ganz auszukurieren und den Schnee noch zu geniessen.


 
 



Kommentare:

  1. Herrlich, Deine Schneebilder, genieße es.
    Bei uns ist nach dem Schnee nun Eisregen im Anmarsch, hoffentlich wird es nicht so schlimm!
    Herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine wunderbare Schneelandschaft
    so etwas möchte ich hier in Neuenhof auch
    wieder einmal erleben :-)))
    Hier regnet es ,ab und zu etwas Nassschnee ,
    wer weiss vielleicht können wir das schöne weiss
    diesen Winter auch noch geniessen!

    Dann geniesse die Tage in Goms in vollen Zügen
    mit deiner Familie ,ich freue mich sehr für dich,
    dass du das trotzt Krankheit erleben darfst und
    fülle die Tage mit vielen wunderbaren Momenten !!!

    Dann noch gute Besserung ,ich kenne das mit den Antibiotika
    bin auch jedes mal müde und total neben mir wenn ich sie nehmen muss ,ab nächster Woche blüht mir das auch, weil ich
    5 Zähne ziehen muss :-))

    Ganz liebi Grüessli
    Margrit


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margit
      Ich hoffe, dass es nicht zu arg wird mit dem Zähne entfernen.
      Ich erhole mich langsam aber sicher. Die Ruhe hier tut gut. Lesen, Spazieren, die täglichen Übungen. Wir gehen die Tage gemächlich an. Jetzt schneit es wieder.❄⛄
      Herzliche Grüße, Sylvia

      Löschen
  3. Guten morgen Sylvia,
    deine schönen Fotos dieser herrlichen Schneelandschaft wecken auch in mir die Sehnsucht, endlich in einer richtige Winterlandschaft spazieren gehen zu können. Bisher war bei uns in Oberfranken nur alles leicht überzuckert, aber nun meldet der Wetterbericht für nächste Woche einen Wintereinbruch, na ich lasse mich mal überraschen ;-)
    Genieße die Zeit da draußen in vollen Zügen und so gut, wie du eben kannst. Ich wünsche dir eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Die Luft und die Landschaft werden dir ganz sicher gut tun. Gerade die Lungen können sich erholen und mit guter und sauberer Luft füllen!!! Ich wünsche dir traumhafte Tage in Goms! LG Martina

    AntwortenLöschen